RS-Bodenbelag

Schön, dass Sie sich für einen RS-System-Bodenbelag mit der HV-Technologie interessieren. Seit der Einführung dieses Systems gelten neue Werte in der Welt des säurebeständigen keramischen Bodenbelages. Mittlerweile ist RS-Bodenbelagssysteme ein Begriff für hochwertige langlebige Bodenbeläge auf der ganzen Welt.

Wir möchten Ihnen einen Teil der Möglichkeiten von RS-System-Bodenbelag zeigen.

Individuelle RS-Abdichtungen auch mit Zulassung gem. Wasserhaushaltsgesetz (WHG), abgestimmt auf Ihren ganz speziellen Einsatzzweck.
RS-Konstruktionsmörtel, mineralisch modifiziert oder 2-K Kunstharz-Konstruktionsmörtel. RS-Verlegeschlämmkitt, zur Einbettung der hochwertigen RS-Keramikplatte, aus verarbeitungsfertigen, modifiziert mineralischen Werkstoffen. Auch hier aus hochwertigem 2-K Kunstharz. Wahlweise in leitfähiger Ausführung für explosionsgefährdete Bereiche. Der RS-Verlegeschlämmkitt aus Kunstharz mit einer Einlage aus einer speziellen Gewebematte zur Erzielung einer noch höheren Sicherheit zum Schutz gegen angreifende Medien, ist auch eine Besonderheit aus unserem Hause.

Die RS-Keramikplatten – Made in Germany – aus verschleißfestem Steinzeug und der definierten RS-Fugentechnologie sind für den Kenner keramischer säurefester Bodenbeläge ein Inbegriff für Qualität und Hochleistungs-Bodenbeläge.

Optimiert durch die Unterseiten- und Flankenprofilierung der RS-Keramikplatten entsteht mit dem Hexagonal-Fugenraster, mit RS-Verlege- und Fugenkitt eine Hoch-Verbundfest-Konstruktion.

Mit dem RS-Verlege- und Fugenkitt – abgestimmt auf die Anforderungen – wird eine kraftschlüssige und formschlüssige Verbindung erzielt.

Jeder RS-System Boden wir auf Wunsch mit RS-Entwässerung, mit Bodeneinläufen oder Rinnen, mit oder ohne Gefälle eingebaut.

RS-System-Bodenbelagssystem:
– RS – Entwässerung.
– RS – Abdichtung.
– RS – Verlegeschlämmkitt.
– RS – Konstruktionsmörtel.
– RS – Keramikplatte.
– RS – Edelstahlplatte.
– RS – Fugentechnologie.
– RS – Fugenkitt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.